Skip to content
15/03/2013 / birgitrie

Emma denkt

Emma denkt.

An dies.

An das.

Und an das erst.

Und überhaupt.

 

Emma denkt gerne.

Aber Emma denkt viel.

Emma denkt so viel, dass sie denkt ihr könnte der Kopf platzen, so viel wie sie denkt.

Emma denkt, sie sollte mal nichts denken.

Aber da denkt sie ja schon wieder.

 

Emma wird wütend.

Warum bloß, kann sie nicht aufhören zu denken, denkt sie sich.

Emma schreit.

Aber das Denken hört nicht auf.

Emma flucht.

Warum muss sie immer so viel denken?

Emma hadert.

Könnten doch auch andere mal denken statt ihr.

Aber Emma denkt immerzu.

Emma denkt: „Das gibt’s doch nicht.“

Emma denkt, sie müsste den Schalter finden, wo man das Denken ausschalten könnte.

Emma denkt nach, wo er sein könnte.

Emma weiß es nicht.

Emma denkt, es gäbe ihn wohl nicht.

 

Emma denkt weiter.

Emma denkt ganz scharf nach.

Emma denkt, vielleicht könnte ihr jemand ein Loch in den Kopf schlagen.

Emma weiß nicht, ob das helfen würde.

Emma denkt, mit Loch im Kopf ist auch nicht gut denken.

Emma denkt, sie will ihren Verstand behalten.

 

Emma denkt.

An dies.

An das.

Und überhaupt.

 

Emma denkt gerne.

Aber Emma denkt viel.

Emma denkt gerne viel.

Emma atmet durch.

Emma denkt, ob sie mal gerade für einen Moment nichts gedacht hat.

Emma lächelt.

Emma denkt weiter.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: