Skip to content
28/11/2012 / birgitrie

Mariellas MacBook

Mariella*? Ich weiß nicht, wer du bist, aber ich weiß wie du heißt. Du musst es sein. Wir kennen uns nicht. Mein Handy hat den Kontakt zu dir hergestellt, bzw. zu deinem Notebook. Seit Minuten quäle ich mich herum, im Zug eine Internetverbindung via Bluetooth herzustellen. Aber irgendwie wollen mein Handy und mein Laptop heute nicht zueinander finden. Aber mit dir, Mariella, mit dir würde es klappen. „Mariellas MacBook“ ist das einzige Ergebnis, das es unter „gefundene Geräte“ ausspuckt.

Mariella, wie können wir das regeln? Ich will ins Internet. Aber mein Handy will nur mit dir. Wäre ich ein (heterosexueller) Mann, könnte ich das ganz easy lösen. „Du musst Mariella sein.“ „Du wunderst dich bestimmt, weshalb ich deinen Namen kenne. Also das ist so, ich will ins Internet, aber mein Handy will nur mit dir. Ob das eine Fügung ist? Jedenfalls, mir gefällt, dass du so offen bist.“ Mariella: „Wie offen?“ „Also, ich meine dein MacBook. Mein Handy heißt übrigens Nokia 7230. Und ich bin Stefan. Schreibst du an deiner Diplomarbeit? Ach, an meiner Diplomarbeit bin ich auch ewig gehangen. …“ Mariella: „Ich muss raus.“ „Wie ‚raus‘?“ „Na, aussteigen.“ „Aber ich, ich wollte doch erst rein – also ins Internet.“ „Schönen Abend noch.“ Und weg ist sie, die Mariella mitsamt ihrem MacBook.

Mariella ist noch da. Auch ihr MacBook. Ich bin ja auch nicht Stefan. Neuer Verbindungsversuch. Es will einfach nicht sein. Heute ist nicht mein Tag. Vielleicht Mariellas.

* Name geändert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: