Skip to content
10/07/2012 / birgitrie

Weißwein zum Fast Food

„Haben Sie einen Wunsch vom Bordservice? Vielleicht ein Glas Weißwein dazu?“ fragt mich der „Zug-Kellner“, während ich chinesisches Fast Food mit Plastikgabel aus dem Pappkarton speise. Davon, dass seit kurzem der Betreiber des Bordservices in ÖBB-Zügen gewechselt hat (von E-Express auf Do&Co), hat man, abgesehen davon, dass der Cappuccino jetzt wieder genießbar und eine Flasche Mineralwasser wieder zu einem halbwegs vernünftigen Preis zu haben sind, nichts gemerkt. Die Bordverkäufer tragen das gleiche Grau wie zuvor und schieben dasselbe Wagerl vor sich her. Aber diese eine Frage „vielleicht ein Glas Weißwein dazu?“ ändert alles. Schließlich soll Do&Co ein Caterer mit Niveau sein. Gut, vielleicht war’s eine einmalige Ausnahme. Der Mitarbeiter hat möglicherweise vorher in einem feinen Restaurant gearbeitet. Ich hab‘ ihn auch vorher noch nie in einem ÖBB-Zug gesehen. Die Frage hat mich fast ein wenig verdutzt. Darauf war ich nicht vorbereitet. Aber jetzt bin ich’s und beim nächsten Mal werd‘ ich statt zu Huhn süß-sauer zu Sushi greifen. Dann kann ich die Frage nach dem Weißwein dazu auch getrost mit „Ja“ beantworten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: