Skip to content
02/05/2011 / birgitrie

Stoßzeit

Die Stoßzeit an sich erkennt man daran, dass in bestimmten Zeiträumen – also früh morgens und spät nachmittags bzw. freitags früh nachmittags – unendlich viele Menschen gleichzeitig auf den Straßen, in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Bahnhöfen und sonst wo zum Zwecke des von zu Hause in die Arbeit Fahrens und vice versa unterwegs sind und an diesen besagten Orten sozusagen und manchmal sogar im wahrsten Sinne des Wortes zusammenstoßen.

Diese Stoßzeiten erkennt man daran, dass sie in der Regel täglich zu den immer gleichen Zeiträumen wiederkehren (besagte Ausnahme freitags) und von beschränkter Dauer sind. Ist man also nicht aus marktwirtschaftlichen, arbeitsrechtlichen oder sonstigen Gründen an diese Stoßzeiten gebunden, so ist man gut beraten, diesen auszuweichen. Das versuche ich auch, wenn ich kann, so gut ich kann. Nur habe ich neuerdings das Gefühl, dass sich die Stoßzeiten an überhaupt gar keine Zeiten mehr halten und mich verfolgen. Fahre ich also am Montag um 19 Uhr – U-Bahn zum Bersten voll – Stoßzeit. Donnerstag, 16 Uhr und sogar Freitag 18 Uhr, wenn alle Freitagnachmittagsfreihaber und Wochenendheimfahrer schon längst aus der Stadt sein sollten – Stoßzeit. Vielleicht könnte man künftig im Radio durchsagen: „Heute Stoßzeit bereits ab 16 Uhr. Bitte weichen Sie nach Möglichkeit auf andere Zeiten aus.“ Das wäre gut. Nicht, dass ich dann unbedingt ausweichen würde, aber zumindest könnte ich mich danach richten – mit luftiger Kleidung zum Beispiel oder einer Nasenklammer. Darauf eingestellt ist Stoßzeit nur noch halb so schlimm.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: