Skip to content
13/04/2011 / birgitrie

Licht für die Welt

Früher pflegte ich meine Wochenend-Heimreisen in meinem Ford Fiesta zu absolvieren. Fünftürig, Servolenkung, stets zu wenig Öl und immer knapp am Motorschaden, leicht verschmutzte Frontscheibe, hängendes Schaf am Spiegel, Shaun das Schaf am Rücksitz – aber letztlich immer ein Ford Fiesta.

Jetzt jedoch reise ich im „Licht für die Welt“ oder im „Europäischen Computer-Führerschein“ oder im „Spa Hotel Almesberger“, was der Fahrt natürlich ein besonderes Flair verleiht.

Gut, ich sitze zwar immer in einem Zug auf einem mehr oder weniger bequemen Sitzplatz neben einem mehr oder weniger wohlriechendem Sitznachbarn. Aber wenn ich die Augen schließe, wird mein Gewissen bereinigt, weil ich plötzlich der Welt ein Licht gebe. Oder ich absolviere in zweieinhalb Stunden den Europäischen Computer-Führerschein, was mir am Arbeitsmarkt natürlich ganz neue Türen öffnet. Oder ich lehne mich zurück und wähne mich in einem Wellness-Tempel. Der Sitz-Nachbar massiert meinen verspannten Nacken. Der Jausenwurst-Geruch verwandelt sich in Aloe-Vera-Aroma.

„Werte Fahrgäste, aufgrund von Bauarbeiten auf der Strecke sind wir derzeit ca. 12 Minuten verspätet. Wir bitten um Ihr Verständnis.“ Danke, jetzt weiß ich wieder wo ich bin. Aber man wird ja wohl noch träumen dürfen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: